Regionalbudget 2023

Regionalbudget 2023

Aktionsbündnis Künisches Gebirge: Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte

Auf Grundlage des Bescheids des Amts für Ländliche Entwicklung Oberpfalz vom 26. Oktober und den Finanzierungsrichtlinien Ländliche Entwicklung (FinR-LE) steht dem ILE-Zusammenschluss Aktionsbündnis Künisches Gebirge für das Jahr 2023 ein Regionalbudget in Höhe von 90 000 Euro zur Verfügung. Die Förderung erfolgt nach den Bestimmungen der Maßnahme 9.0 Regionalbudget im Förderbereich 1 „Integrierte Ländliche Entwicklung“ (ILE) des Rahmenplans der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) in der jeweils geltenden Fassung.

Der ILE-Zusammenschluss Aktionsbündnis Künisches Gebirge ruft unter Berücksichtigung der nachfolgend genannten Bedingungen zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte im Rahmen des Regionalbudgets auf. Förderfähig sind beispielsweise Kleinprojekte zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements; Begleitung von Veränderungsprozessen auf örtlicher Ebene; Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit; Verbesserung der Lebensverhältnisse der ländlichen Bevölkerung; Sicherung und Verbesserung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung.

Nicht mehr als 20 000 Euro

Kleinprojekte sind Projekte, deren förderfähige Gesamtausgaben 20 000 Euro nicht übersteigen. Hierbei handelt es sich um Nettoausgaben. Gefördert werden nur Kleinprojekte, mit deren Durchführung noch nicht begonnen wurde. Das Kleinprojekt muss so rechtzeitig umgesetzt werden, dass der Durchführungsnachweis bis spätestens 1. Oktober 2023 vorgelegt werden kann. Zuwendungs- und Antragsberechtigte sind juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts und auch natürliche Personen und Personengesellschaften. Die Zuwendung wird als Zuschuss im Wege der Anteilfinanzierung gewährt. Die tatsächlich entstandenen Nettoausgaben werden mit bis zu 80 Prozent bezuschusst, maximal jedoch mit 10 000 Euro und unter Berücksichtigung der im privatrechtlichen Vertrag festgelegten maximalen Zuwendung. Kleinprojekte mit einem Zuwendungsbedarf unter 500 Euro werden nicht gefördert.

Gremium entscheidet

Mit dem Regionalbudget können Kleinprojekte durchgeführt werden, die der Umsetzung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts dienen und im Gebiet des ILE-Zusammenschlusses liegen. Die Auswahl der Kleinprojekte erfolgt nach den bereits festgelegten Kriterien durch ein Entscheidungsgremium, das sich aus Vertretern regionaler Akteure zusammensetzt. Termin zur Abgabe der Förderanfragen ist spätestens am 20. Januar 2023. Das erforderliche Antragsformular und das Merkblatt mit ergänzenden Hinweisen stehen im Internet-Förderwegweiser des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unter https://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/234566/index.php zur Verfügung.

Anfragen auf Förderung sind an folgende Adresse zu richten:

Verantwortliche Stelle des ILE-Zusammenschlusses Aktionsbündnis Künisches Gebirge bei der Gemeinde Lohberg, Rathausweg 1a, 93470 Lohberg. Ansprechpartner ist die Umsetzungsbegleiterin Jana Dirriglová, E-Mail: jdirriglova@gmail.com.

oben