Hallenbad

Osserbad bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 25.11.2020:

Die am 28.Oktober 2020 für November auf der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder beschlossenen Maßnahmen werden bis zum 20. Dezember 2020 bundesweit verlängert.

Die auf Grund dieses Beschlusses geschlossenen Betriebe und Einrichtungen bleiben damit zunächst weiterhin geschlossen. Insbesondere die Gastronomie bleibt weiterhin geschlossen und Übernachtungsangebote im Inland werden weiter nur für notwendige und ausdrücklich nicht für touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 28.10.2020:

Aufgrund des Beschlusses der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder müssen wir unsere Herbstrevision bereits eine Woche früher beginnen. Hier der Auszug aus dem offiziellen Schreiben mit den neuen Einschränkungen, damit die Infektionszahlen schnellstmöglich reduziert werden, eine Überlastung des Gesundheitssystems ausgeschlossen werden kann, Schulen und Kindergärten verlässlich geöffnet bleiben können und Familien und Freunde sich auch unter Corona-Bedingungen in der Weihnachtszeit treffen können:

 

Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören  

....
e. Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen, 
....

zusätzlich
d. der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports
    allein, zu zweit oder mit dem eignen Hausstand auf und in allen öffentlichen
    und privaten Sportanlagen

 

Deswegen ist das Osserbad sowie die Einfach- und Doppelturnhalle bereits ab kommenden Montag, 02.11.2020 geschlossen.

Zum aktuellen Stand sehen wir der Eröffnung nach dem "Herbstputz" am Mittwoch, 02.12.2020 entgegen.

Wenn wir alle dazu beitragen, die Verbreitung des Coronavirus zu unterbrechen, können wir bald wieder zu mehr Normalität übergehen.

 

Bleiben Sie gesund und nehmen Sie Rücksicht.

 

Ihr Bürgermeister

Paul Roßberger

oben