Markt Lam

Aktuelles

 

Vornorm V 0100-551-1, Neuregelung von PV-Anlagen an vorhandenen Endstromkreisen

Mit der im Mai 2018 veröffentlichten Vornorm ist das Einspeisen von Strom mittels sogenannten "Micro-PV-Anlangen" auch an Endstromkreise möglich.
Dies ist aber an bestimmt Bedingungen geknüpft.
Mehr hierzu erfahren Sie auf der FAQ Seite des Verbands der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V..
https://www.vde.com/de/fnn/themen/tar/tar-niederspannung/erzeugungsanlagen-steckdose


Neuregelung der Überspannungsschutznorm DIN VDE 0100-443 und -534

Achtung! Gegenüber Bauherren besteht eine Informationspflicht seitens der Elektroplaner und Installateure!
Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite von Dehn. Link


Der Brandschutzschalter in der neunen DIN VDE 0100-420

Der Einbau des Brandschutzschalters wird verpflichtend. Lesen Sie mehr im Flyer von Siemens.


KG oder HT-Rohre sind als Kabelschutzrohr nicht zulässig

Nach einer Veröffentlichungen des Verband der Bayerischen Energie und Wasserwirtschaft e.V., kurz VBEW, dürfen KG - oder HT-Rohre nicht mehr als Kabelschutzrohr verwendet werden.
Zitat Hinweise zur TAB: "5.3.1 (4) Schutzrohre für erdverlegte Leitungen müssen für die geplante Verwendung geeignet und zugelassen sein, aus diesem Grund ist eine Kabelverlegung in KG oder HT-Rohren nicht zulässig. ..."

 

Einzel- und Mehrsparteneinführung

Hausanschlusseinführungen für kellerlose Gebäude sind bauseits einzubringen. Die Verantwortung für die wasser- und gasdichte Abdichtung nach DIN 18322 und DIN 18012 liegt beim Anschlussnehmer.